InterviewLehrerverbandspräsident Meidinger: "Der Kontrollverlust ist schon da"

Lehrerverbandschef Meidinger sieht dramatische Corona-Lage an den Schulen und spricht von einem politischen "Offenbarungseid"

Berlin. Die Corona-"Durchseuchung" an den Schulen läuft auf Hochtouren, meint Heinz-Peter Meidinger, Präsident des Deutschen Lehrerverbands. Herr Meidinger, glauben Sie der Politik noch, dass es in der Pandemie keine allgemeinen Schulschließungen mehr geben wird? Heinz-Peter Meidinger: Auf die diesbezüglichen Versprechen der Politik, die offensichtlich nicht in der Lage war, die Warnungen der Expertengremien vor einer vierten Welle ernst zu nehmen und darauf rechtzeitig zu reagieren, würde ich in der Tat nicht mehr viel geben. Obwohl alle Landesregierungen Schulschließungen ausgeschlossen habe...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.