Gedenken an 27 Millionen Tote

Deutscher Überfall auf die Sowjetunion vor 80 Jahren

Berlin. Mit einer Kranzniederlegung in Berlin hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gestern der zahlreichen Opfer des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion vor 80 Jahren gedacht. Steinmeier legte den Kranz am Vormittag am Sowjetischen Ehrenmal Schönholzer Heide in Berlin-Pankow nieder. Schätzungen zufolge starben durch den deutschen Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion 27 Millionen Menschen, darunter 14 Millionen Zivilisten. Der deutsche Überfall auf die Sowjetunion fand am 22. Juni 1941 statt. Der deutsche Krieg gegen die Sowjetunion sei eine "mörderische Barbarei" gewesen, sagte S...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.