KOMPAKT

EU und Kanada ziehen positive Ceta-Bilanz Brüssel. Knapp vier Jahre nach Abschluss des Ceta-Handelsvertrags haben die Europäische Union und Kanada bei einem Gipfel eine sehr positive Bilanz ihrer wirtschaftlichen und politischen Beziehungen gezogen. Die Erfolge von Ceta sprächen für sich, sagte EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen nach Gesprächen mit Kanadas Premier Justin Trudeau. Im Jahr 2019 sei der Handel zwischen beiden bei Waren um 25 Prozent und bei Dienstleistungen um 39 Prozent gewachsen. "Das ist gut für Jobs, gut für Wachstum auf beiden Seiten des Atlantiks", sagte von der Leye...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.