Protesttag gegen Pflegenotstand

Branche fordert bessere Arbeitsbedingungen – Vizekanzler Scholz: "Sofort bessere Bezahlung"

Berlin. Zum Internationalen Tag der Pflege haben Branchenvertreter mit einer Protestaktion vor dem Bundestag auf Missstände im Pflegebereich aufmerksam gemacht. Unter dem Motto "Wenn, dann jetzt: #Pflegerebellion" beteiligten sich rund 50 Pflegerinnen und Pfleger an einer Demonstration und einem anschließenden Sleep-In in der Nähe des Reichstagsgebäudes. Die Demonstrantinnen und Demonstranten wandten sich "gegen die unhaltbaren Zustände im Gesundheitsbereich". Bei einem Sleep-In in mehreren Klinikbetten ruhten sich Pflegerinnen und Pfleger symbolisch für diejenigen aus, "die kaum Zeit haben, z...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.