KOMPAKT

Algarve und Malta von Risikoliste gestrichen Berlin. Die Bundesregierung streicht am Sonntag weitere beliebte Urlaubsgebiete im Ausland wegen stark sinkender Infektionszahlen von der Corona-Risikoliste. Wer aus Malta oder von der portugiesischen Algarve nach Deutschland einreist, muss dann nicht mehr in Quarantäne, wie das RKI bekanntgab. Polen wird vom Hochinzidenz- zum Risikogebiet heruntergestuft, ebenso Ungarn, Armenien und Montenegro. Damit entfällt die Corona-Testpflicht direkt bei der Einreise auf dem Landweg. − dpa EMA prüft Risiken bei Biontech und Moderna Den Haag. Die europäi...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.