"Die dritte Welle scheint gebrochen"

Spahn und RKI sehen positive Entwicklung – Erleichterungen für Geimpfte und Genesene endgültig beschlossen

Berlin. Um 9:42 Uhr am gestrigen Tag war der Tagesordnungspunkt abgehakt. Die Länderkammer hatte der Verordnung "zur Regelung von Erleichterungen und Ausnahmen von Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von Covid-19" mehrheitlich zugestimmt. Kurz darauf verkündeten auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Lothar Wieler, Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), gute Nachrichten. "Die dritte Welle scheint gebrochen", sagte Spahn. Die Infektionszahlen gingen zurück, seien aber noch auf hohem Niveau. Nun müsse der Abwärtstrend verstetigt werden. "Das geht aber nicht mit vorschnell...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.