"Soziale Medien spielen üble Rolle"

Charlotte Knobloch sieht eine Zunahme antisemitischer Tendenzen

München. Judenhass ist in gewissen Kreisen wieder salonfähig, stellt Charlotte Knobloch, Ex-Präsidentin des Zentralrats der Juden und Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, vor dem heutigen Holocaust-Gedenktag fest. Frau Knobloch, was würden Sie einem jungen Menschen in Deutschland sagen: Weshalb sollte der heutige Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus auch für ihn von Bedeutung sein? Charlotte Knobloch: Für mich ist immer wichtig bei solchen Anlässen, ganz besonders aber beim 27. Januar, allen Altersgruppen deutlich zu machen, was Menschen anderen Mens...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.