Klima-Studie: Entwicklungsländer leiden am meisten

Bonn. Deutschland gehört zu den langfristig am stärksten von Wetterextremen betroffenen Ländern. Gemessen an den weltweiten Klima-Schäden der vergangenen 20 Jahre liege die Bundesrepublik an 18. Stelle, teilte die Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch gestern in Bonn bei der Vorstellung ihres diesjährigen Klima-Risiko-Index mit. Nach wie vor litten aber Menschen in Entwicklungsländern am massivsten unter durch den Klimawandel verursachten Wetterereignissen. Germanwatch forderte die Staats- und Regierungschefs der Industriestaaten auf, beim seit gestern virtuell tagenden internationa...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.