Kranker Benedikt XVI. bestimmt letzte Ruhestätte

Rom. Der emeritierte Papst Benedikt XVI. ist nach seiner Regensburg-Reise ans Sterbebett seines Bruders Georg selbst schwer erkrankt. Der 93-Jährige leidet seit seiner Rückkehr nach Rom an einer Gesichtsrose. Die Viruserkrankung ist verbunden mit Schüben von starken Schmerzen. Dies erfuhr die PNP von dem aus Passau stammenden Münchner Autor Peter Seewald, der Benedikt XVI. am Samstag seine Biografie über den deutschen Papst überreichte. Bei dem Treffen zeigte sich der emeritierte Papst trotz der Erkrankung optimistisch und erklärte, womöglich würde er, wenn die Kräfte wieder zunähmen, noch ein...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.