InterviewNiels Annen: "Unser Ziel ist ein stärkeres, ein souveräneres Europa"

Berlin. "Zu einer gewissen Gelassenheit" in Hinblick auf den geplanten US-Truppenabzug rät der Staatsminister im Auswärtigen Amt, Niels Annen (SPD). Man dürfe sich bei Bewertungen nicht allein auf Präsident Donald Trump konzentrieren. Die Ankündigung von US-Präsident Trump, aus Deutschland Truppen abzuziehen, hat Debatten ausgelöst. Was halten Sie von dem Vorschlag, die Rüstungszusammenarbeit mit den USA jetzt auf den Prüfstand zu stellen? Niels Annen: Ich würde das positiv formulieren: Ich finde, wir müssen unsere eigenen Fähigkeiten im Bereich der europäischen Rüstungskooperation stärken, de...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.