Corona-Fall nicht bestätigt: Thüringen-Wahl findet statt

Im zweiten Anlauf soll Ministerpräsident gewählt werden – Abstimmung stand wegen Infektionsverdacht auf der Kippe

Erfurt. Die Wahl eines Ministerpräsidenten im Thüringer Landtag kann heute wie geplant stattfinden. Der Coronavirus-Verdacht bei einem CDU-Abgeordneten bestätigte sich nicht, wie das Landesgesundheitsministerium gestern Abend mitteilte. Landtagspräsidentin Birgit Keller sprach von "Erleichterung auf der ganzen Linie". Ein 56-jähriger CDU-Landtagsabgeordneter hatte sich am Dienstag wegen des Coronavirus-Verdachts zunächst in Quarantäne befunden. Ein Test ergab dann aber, dass der Mann nicht infiziert ist. Die Parlamentsverwaltung hatte eine Verschiebung der Wahl angekündigt, sollte sich der Ver...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.