Nicht die reine Lehre

Im Leitantrag zum SPD-Parteitag ist von einem schnellen GroKo-Ausstieg, wie ihn die künftigen Parteichefs zuletzt noch gefordert hatten, keine Rede mehr.

Berlin. "Ein guter Kompromiss" sei das, lobt Saskia Esken das Ergebnis und den Leitantrag für den Bundesparteitag, auch wenn es "nicht die reine Lehre" sein könne. Am Ende gehe es darum, "dass wir Brücken bauen wollen", sagt ihr designierter Co-Vorsitzender Norbert Walter-Borjans gestern vor den Kameras vor dem Willy-Brandt-Haus. Lange haben sie auf sich warten lassen. Draußen vor der Parteizentrale ist es kalt. Drinnen wurde hitzig um eine gemeinsame Position gerungen. Esken spricht von einer "lebhaften Sitzung" des Bundesvorstandes. Teilnehmer berichten von heftigem Streit über den künftigen...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.