STANDPUNKT

Weitere Zerreißprobe Die SPD hat gewählt und sich für eine neue Parteiführung entschieden. Doch der von Hermann Hesse beschriebene Zauber, der jedem Anfang inne wohnen soll, will sich nicht einstellen. Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans mögen gewiss ihre Qualitäten haben. Doch sind sie weder Menschenfischer, die begeistern, noch politische Schwergewichte, die die SPD hochprofessionell und mit Erfolg schnell wieder aus der tiefen Krise führen könnten. Die monatelange Casting-Show auf der Suche nach den Super-Vorsitzenden mag die Partei intern ein wenig mobilisiert haben. Den erhofften Aufb...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.