"Ohne Pflicht kann das nicht gelingen"

Berlin. SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach verteidigt die Impfpflicht. Geht die Impfpflicht nicht zu weit? Karl Lauterbach: Nein, ich fordere als Arzt und Politiker seit Jahren die Impfpflicht für Masern. Es gibt in fünf Ländern in Europa noch immer Probleme, sie auszurotten. Eines dieser Länder ist Deutschland. Die Impfpflicht, die jetzt eingeführt werden soll, würde diese Lücke helfen zu schließen, so dass Deutschland ebenfalls die Masern in den Griff bekommen kann. Ohne Pflicht könnte das nicht gelingen. Widerspricht das nicht der freien Selbstbestimmung? Lauterbach: Nein, meine Selbs...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.