Hilfe für abgehängte Regionen

Bundesregierung will mehr für gleichwertige Lebensverhältnisse in Deutschland tun

Berlin. Ärzte sind rar, die Handynetze löchrig, und für Investitionen ist kein Geld da – gegen solche Probleme in abgehängten Regionen will die Bundesregierung künftig stärker angehen. "Das Ziel ist, den Menschen die Möglichkeit zu geben, in ihrer Heimat zu leben", sagte Innenminister Horst Seehofer (CSU) gestern. "Dazu müssen wir die Strukturpolitik und die Förderpolitik in Deutschland neu justieren." Wenn unterschiedliche Lebensverhältnisse zum Nachteil für die Menschen würden, müsse sich die Politik kümmern. Derzeit werden vor allem abgehängte Regionen im Osten gefördert – doc...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.