STANDPUNKTAlle oder keiner

Es ist richtig, dass der Staat eine Masern-Impfung künftig verpflichtend machen will. Sich allein auf das Verantwortungsbewusstsein und die Einsicht der Eltern zu verlassen, funktioniert leider nur noch bedingt – wie die steigende Zahl von Infektionen zeigt. Ob es allerdings glücklich ist, dass einige Bundesländer wie Brandenburg nun einfach vollendete Tatsachen schaffen wollen, steht auf einem anderen Blatt. Für einen föderalen Überbietungs- und Schnelligkeitswettbewerb eignet sich das Thema jedenfalls nicht – schon weil hier elementar in das (Selbstbestimmungs)-Recht der Eltern...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.