Meilenstein in der Transplantations-Medizin

München. Eine Transplantation von Schweineherzen bei Menschen ist einen großen Schritt näher gerückt. Sie soll einmal den Mangel an Spenderorganen beheben. Ein Forscherteam um den Münchner Herzchirurgen Bruno Reichart und den Veterinärmediziner Eckhard Wolf transplantierte mit einer ausgefeilteren Technik gentechnisch veränderte Schweineherzen in Paviane – die viel länger überlebten als in bisherigen Versuchen. Von fünf Tieren waren zwei noch nach 90 Tagen bei guter Gesundheit, als ihr Versuch beendet wurde, wie die Forscher im Fachmagazin "Nature" berichten. Zwei Tiere lebten sogar 195...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.