STANDPUNKTTrügerisch

Der erste Händedruck zwischen einem amtierenden US-Präsidenten und einem nordkoreanischen Diktator dauerte genau zwölf Sekunden – Weltpolitik, wie ein atemberaubendes Glücksspiel, inszeniert wie eine Fernsehshow: Donald Trump als Friedensstifter, Kim Jong Un als globaler Staatsmann. Wer hätte das gedacht? Aber die Ergebnisse sind mager: Ob diesem Handschlag wirklich historische Bedeutung zukommt, wie die Trump-Fangemeinde schon jubelt, müssen die nächsten Monate und Jahre zeigen. Verheißungsvolle Absichten, Illusionen sind das eine, politische Realitäten etwas anderes – und der T...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.