"Wir können nicht alle bei uns aufnehmen"

SPD-Partei- und Fraktionschefin Andrea Nahles stellt sich hinter die Unions-Forderung, die Maghreb-Länder zu sicheren Herkunftsländern zu erklären. Bei den Themen Bundeswehr, Ankerzentren und Arbeitsmarkt gibt es Unstimmigkeiten.

SPD-Partei- und Fraktionschefin Andrea Nahles stellt sich hinter die Unions-Forderung, die Maghreb-Länder zu sicheren Herkunftsländern zu erklären. Bei den Themen Bundeswehr, Ankerzentren und Arbeitsmarkt gibt es Unstimmigkeiten.

Frau Nahles, die Bundesregierung ist noch keine hundert Tage im Amt, schon knirscht es heftig zwischen Union und SPD. Ist das gegenseitige Vertrauen aufgebraucht? Nahles: Wir sind in einer Phase, in der wir zeigen müssen, dass wir diesen Koalitionsvertrag auch ernst meinen. Die Union will die sozialdemokratischeAnkerzentren: Seehofer hat kein Konzept vorgelegt Handschrift streichen, die dieser Vertrag trägt. Das werden wir nicht zulassen, das ist mit mir nicht zu machen. Frau Merkel wäre ohne die SPD längst nicht mehr Kanzlerin, sondern im Ruhestand. CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karren...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.