Kritik an Personalpolitik des Papstes

Müller-Ablösung "schockiert" den Ex-Vorsitzenden des Landeskomitees der Katholiken

München/Rom. Der frühere Vorsitzende des Landeskomitees der Katholiken in Bayern, Albert Schmid, hat den Führungsstil und die Personalpolitik von Papst Franziskus kritisiert. Gegenüber dem Bayerischen Rundfunk (BR) äußerte er sich in Rom "schockiert" über die Ablösung des mit ihm befreundeten Kurienkardinals Gerhard Ludwig Müller von der Spitze der Römischen Glaubenskongregation. Schmid sagte, bisher sei er der Meinung gewesen, "dass man innerkirchlich auch Spannungen bei wichtigen Themen wie der Ehe aushalten kann, ohne dass man zu personalpolitischen Brachialmaßnahmen greift". Der Führungsst...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.