Mehr als Rot und Blau

Das Buchheim-Museum in Bernried zeigt einen Dialog der Pioniere von "Brücke" und "Blauem Reiter"

Knallrot ist die "Brücke", tiefblau der "Blaue Reiter". Zumindest auf den beiden ins Auge stechenden Stellwänden, die den Auftakt zur neuen großen Sommer-Ausstellung des Bernrieder Buchheim-Museums markieren, ist die Welt des deutschen Expressionismus so einfach. Unter dem Titel "Brücke + Blauer Reiter" sind insgesamt 200 Werke zu sehen – darunter 100 Gemälde, die keinerlei Vergleiche zu scheuen brauchen. Das allerhöchste Niveau, das diese farbenfrohen Schöpfungen demonstrieren, kam auch nur zustande, weil die von Museumsdirektor Daniel Schreiber schon vor mehreren Jahren erdachte Präse...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.