Wanderer im Nebelmeer

Der japanische Künstler Fujiko Nakaya erschafft Skulpturen aus Nebel – Ausstellung in München

Den Höhepunkt gibt’s nur in Intervallen. Und manchmal lässt er auf sich warten. Dann muss schnell ein Techniker Hand anlegen am hoch komplizierten System. Doch gefühlt jede Viertelstunde passiert es im Haus der Kunst: Aus Hunderten Düsen kommt Wasser, das sich im Raum ausdehnt, wo die Besucher in eine temporäre, höchst ästhetische, suggestiv wirkende Nebelskulptur eintauchen, die sich jedes Mal anders formt. Ein grandioses Schauspiel an drei verschiedenen Orten der Ausstellungshalle.Ein grandioses Schauspiel Erstmals findet außerhalb Japans eine große Retrospektive der in Tokio lebenden...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.