Hilfsprogramme verlängert bis Ende März

Nach der neuerlichen Verschärfung der Coronaregeln mit nur 25 Prozent Auslastung und Sperrstunde ab 22 Uhr verlängert das Land Bayern seine Hilfsprogramme für den Kulturbereich. Wie Kunstminister Bernd Sibler mitteilte, werden verlängert: das Hilfsprogramm für soloselbständige Künstlerinnen und Künstler und Angehörige kulturnaher Berufe, das Spielstätten- und Veranstalterprogramm, das Hilfsprogramm für die Laienmusik und das Stipendienprogramm zur Unterstützung von Künstlern in der Anfangsphase ihres professionellen Schaffens. Der kulturpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Volkmar Hal...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.