"No meat. No pain"

Uraufführung am Münchner Volkstheater: "Unser Fleisch, unser Blut"

Die riesige weiße Torte bleibt die ganze Aufführung lang unangetastet. Dabei sieht sie so appetitlich aus, auch wenn sich die vermeintlichen Sahneverzierungen bei längerer Betrachtung als Weißwürste erweisen. Doch das Konditorenwerk gibt das thematische Signal für die Uraufführung auf Bühne 2 vor: In ihrer "Stückentwicklung" "Unser Fleisch, unser Blut" hat sich die auch Regie führende Autorin Jessica Glause intensiv mit der neuen Umgebung des Volkstheaters am Schlachthof auseinandergesetzt. Gespräche mit Betroffenen, vom Metzger bis zum Tierarzt, fügte sie zu einem Kaleidoskop an Positionen in...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.