Berchtesgaden spielt Kitzbühel

Die Netflixserie "Kitz" wurde nicht in Österreich gedreht, sondern in Oberbayern

Drama, Glamour und eine Portion Mystery verspricht die neue Netflix-Serie "Kitz": Viele der Szenen der österreichischen Produktion wurden allerdings in Berchtesgaden gedreht, nun hat der Streaminganbieter die Schauspieler und den Start der sechsteiligen Serie verkündet: Sie soll die weltweit zeitgleich "Ende des Jahres" veröffentlicht werden. Das konkrete Datum ist noch offen. Über Wochen drehte Netflix in Berchtesgaden, obwohl die Serie eigentlich in der Tiroler Kleinstadt Kitzbühel angesiedelt ist. Von einem "Young-Adult-Mystery-Drama" spricht Netflix offiziell und hat nun einen ersten Kurzt...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.