"In Eurem Morast ersticke ich!"

Premiere am Salzburger Landestheater: "Der neue Menoza"

Da kann man schon mal besinnungslos werden: Ein Seelenpanoptikum schräger familiärer Verwicklungen und gesellschaftlicher Missstände hat Jakob Michael Reinhold Lenz’ Komödie "Der neue Menoza" nachgezeichnet – und sich damit seiner Zeit (zunächst) selbst ins Off gekickt. Lenz war seiner Zeit meilenweit voraus. Nun sind es genau jene Inszenierungen wie Dörte Lyssewskis, die in den Kammerspielen des Salzburger Landestheaters Premiere feierte, die heute dem 1774 veröffentlichten Werk zu spätem, aber verdientem Ansehen verhelfen. Für die Darstellung des Scheiterns der hohen Ideale der...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.