"Godfather" des schwarzen Kinos ist tot

Der US-Regisseur, Bühnenautor und Musiker Melvin van Peebles, auch "Godfather des modernen schwarzen Kinos" genannt, ist tot. Er sei am Dienstagabend in New York im Alter von 89 Jahren gestorben, hieß es in einer am Mittwoch (Ortszeit) im Auftrag von Van Peebles Familie verbreiteten Mitteilung. Darin wurde der Regisseur als "Gigant des amerikanischen Kinos" gewürdigt. Seine Filme, Romane, Theaterstücke und Musik hätten die internationale Kulturlandschaft nachhaltig geprägt, schrieben die Vertriebe Criterion Collection und Janus Films in sozialen Medien. Der in Chicago geborene Filmemacher ("Wa...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.