Kurzes Leben, unsterbliche Bilder

Vor 450 Jahren kam der italienische Barockmaler Caravaggio zur Welt

Manche seiner Gemälde schockieren mit ihrer zur Schau gestellten Gewalt, andere bezaubern mit ihrer Anmut. Gemeinsam ist allen eine außergewöhnlich realistische Darstellung des menschlichen Körpers und ein unvergleichliches Spiel mit Licht und Schatten. Die Rede ist von Caravaggio, einem Begründer der römischen Barockmalerei, der die Kunst seiner Zeit revolutionierte und Generationen von Malern beeinflusste. Vor 450 Jahren wurde er geboren. Seine Werke hängen heute in Rom und Neapel, New York und Cleveland, Paris, Madrid, Wien oder Berlin. Das Licht der Welt erblickte Michelangelo Merisi am 28...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.