Oper im Olympiapark

Der künftige Münchner Opernintendant Serge Dorny plant für die neue Spielzeit der Bayerischen Staatsoper Aufführungen an ungewöhnlichen Orten. Als Beispiel nannte er den Olympiapark oder den Englischen Garten. Seine erste Spielzeit in München, die im September beginnt, steht unter dem Motto: "Jeder Mensch ein König." Cordula Dieckmann


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.