So wertvoll wie die Staatstheater

Mit neuem Verband kämpfen freie Kinder- und Jugendtheater um Anerkennung und Geld – Gerhard Bruckner im Vorstand

Fürs Kino sind 7,50 Euro normal und akzeptiert, mit Popcorn gern auch mehr. Dieselben Eltern, die dem Nachwuchs dafür einen Zehner spendieren, rufen an anderen Tagen beim Direktor an und beschweren sich: "In der Klasse wurden fünf Euro eingesammelt fürs Schultheater – geht’s noch?" Für viele Familien sind fünf Euro eine Menge Geld, es geht in dieser Geschichte nicht darum, sie in ein knausriges Licht zu rücken. Es geht ums Verhältnis: Warum sind Kino, Big Mac, Volksfest ihr Geld wert, und warum fängt bei Live-theater mit echten Schauspielern in Schulen und Jugendeinrichtungen die...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.