Bayern will kulturell durchstarten

Der Freistaat möchte das Bühnenleben wieder ankurbeln und stellt Spielorte, die Onlineplattform "Bayern spielt" und Geld zur Verfügung

Das Projekt "Bayern spielt" soll die Kulturbranche in den kommenden Monaten neu beleben. Man feiere die Rückkehr von Lebensfreude, Kreativität und Seelennahrung, sagte Kunstminister Bernd Sibler am Donnerstag in München. Kernstück ist eine neue Internet-Plattform: Interessierte sollen sich dort schnell und einfach informieren können, was in ihrer Region los ist. Noch steht die Plattform am Anfang, nur wenige Veranstaltungen sind dort bislang eingetragen. Projektpartner Till Hofmann aus Passau forderte deshalb Kommunen und Veranstalter auf, sich zu beteiligen und ihre Angebote auch einzutragen...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.