Er baute Kirchen wie Gebirge

Beton war das Markenzeichen des Architekten Gottfried Böhm – Mit 101 Jahren ist er gestorben

Anfang der 60er entschied das Erzbistum Köln, im Wallfahrtsort Neviges bei Düsseldorf einen großen neuen Pilgerdom zu bauen. Erzbischof Josef Frings – legendär, weil er den Kölnern kurz nach dem Krieg das Klauen von Nahrung und Kohle erlaubt hatte – war fast blind und konnte die Entwürfe nur noch eingeschränkt wahrnehmen. Ein Modell allerdings faszinierte ihn: Er tastete es ab, und es fühlte sich an wie ein zerklüftetes, schroffes Gebirge. Dieser Entwurf musste es sein! Der Kardinal setzte das durch. Heute pilgern weniger Gläubige nach Neviges als in den 60er Jahren, aber umso me...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.