Wichtigster Fund seit 100 Jahren in Augsburg

Die rund 2000 Jahre alte Geschichte der Stadt Augsburg muss zwar nicht neu geschrieben werden, aber es kommen einige Details hinzu. Im Stadtteil Oberhausen haben Archäologen mehr als 400 Kilogramm Funde aus der Römerzeit geborgen. Allein etwa 800 Münzen, zudem Waffen, Werkzeuge, Knochen und der eiserne Reifen eines Wagenrades kamen zum Vorschein. Es handele sich um den bedeutendsten Fund in der schwäbischen Großstadt seit mehr als 100 Jahren, sagte Augsburgs Stadtarchäologe Sebastian Gairhos. Die Funde zeigten, dass es sich bei dem Militärlager um den ältesten römischen Standort in Bayern hand...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.