Vom "Drawizlbabuzi" und Ägypten

Treffen der Chiemgau-Autoren wegen Corona wieder per Video – Lesungen der Mitglieder

Traunstein. Wieder einmal kamen die Chiemgau-Autoren in einem Zoom-Meeting zum Treffen zusammen. Martin Trautwein moderierte die Veranstaltung, heißt es in einer Presseaussendung. Wie immer gab es Lesungen: eine vorangemeldete und die Mitglieder hatten sich untereinander geeinigt, wer noch vorlesen durfte. Als Erste las Lotte Enzinger, die unter dem Pseudonym Armena Kühne schreibt. Sie trug ihre Geschichte aus dem Wettbewerb Deichelbohrer aus Grassau, bei dem sie 2020 unter die acht Besten kam, vor. Der Beitrag handelte von zwei Personen aus verschiedenen Kulturkreisen: Er ist Künstler, malt B...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.