Das süße Leben kann so bitter sein

Sonntagskrimi: Tod eines Schokoladenfabrikanten im Züricher "Tatort"

Zürich. Geld allein macht nicht glücklich, aber wer keins hat, ist erst recht arm dran. Diese altbekannte banale Botschaft überbringt der neue Schweizer "Tatort". Oder, um den Titel dieser Folge aufzunehmen: Auch die Schokoladenseite des Lebens hat ihre bitteren Seiten. "Schoggiläbe" (Schokoleben) heißt der zweite Fall des in Zwietracht vereinten Damen-Duos Isabelle Grandjean (Anna Pieri Zuercher) und Tessa Ott (Carol Schuler), in dem sie den Mord am noblen Monsieur Chevalier aufklären sollen. Der Züricher Schokoladenfabrikant wurde halb erschossen, halb erschlagen und ist nun ganz tot. So ste...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.