Fragen an das Leben

Ralf Rothmanns "Hotel der Schlaflosen"

Berlin. Ralf Rothmann war selbst noch ein Kind als Willy Brandt in den 60er Jahren während des Wahlkampfs auf den Bolzplatz nach Oberhausen kam. Alle wollten dem Politiker die Hand schütteln. Ein Schulfreund von Rothmann schaffte es und erzählte danach ganz aufgeregt: "Er hat ganz weiche Hände!" Das konnten die Jungs kaum glauben. Hatten ihre Väter doch völlig verschwielte Hände von der harten Arbeit in den Kohlegruben. Geerdet war Ralf Rothmann immer. Auch er selbst machte nach der Schule eine Lehre als Maurer. "Nicht mit der Bierflasche loten", schnauzte der Polier ihn an. Bis heute ist Roth...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.