Jubiläum mit Netrebko, Domingo, Handke

Die Salzburger Festspiele Salzach feiern 100. Geburtstag mit einem spektakulären Programm

Salzburg. Die Salzburger Festspiele wollen 2020 zum 100-jährigen Bestehen starke Signale für Frieden, Menschlichkeit und Toleranz setzen. Im Zentrum des Programms stehe unter anderem die Hoffnung auf die Veränderbarkeit der Welt durch eine solidarische Gesellschaft, teilten die Festspiele am Mittwoch in Salzburg mit. So werde mit Luigi Nonos revolutionärer Nachkriegs-Oper "Intolleranza" das "Werk der Stunde" präsentiert, sagte Intendant Markus Hinterhäuser. Das Stück sei eines der gewaltigsten Manifeste für eine neue Welt, in der Recht, Empathie, Nächstenliebe und Toleranz herrscht, so Hinterh...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.