Preis für Ursula Krechel

München. Die Schriftstellerin Ursula Krechel (71) erhält den Jean-Paul-Preis 2019 für ihr literarisches Lebenswerk. Die Auszeichnung ist mit 15000 Euro dotiert und wird vom Freistaat Bayern alle zwei Jahre vergeben. Die Autorin beschreibe durch literarisch gestaltete Erinnerungen die "Versehrungen durch Traumata, Schuld und Verdrängung", die in der Gesellschaft bis heute wirksam seien, erklärte der bayerische Kunstminister Bernd Sibler am Montag. Preisverleihung ist am 16. Dezember. − dpa/Foto: dpa




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.