Wenn der Zauber zerbricht

Umjubelte Eröffnungspremiere der Pfingstfestspiele mit Händels Zauberoper "Alcina" – Magische Momente

Salzburg. In der Rolle der Zauberin Alcina in Georg Friedrich Händels gleichnamiger Oper kredenzte die künstlerische Leiterin Cecilia Bartoli der Salzburger Pfingstfestspiele dem Premierenpublikum im Haus für Mozart einen besonderen Musiktheaterabend. Die Starsängerin hatte mit dem Countertenor Philippe Jaroussky, der Sopranistin Sandrine Piau, Mezzosopran Kristina Hammarström und Tenor Christoph Strehl hochkarätige Mitstreiter um sich versammelt, die zum Erfolg ihren herausragenden Beitrag leisteten. Überzeugender und brillanter Pluspunkt der Aufführung war das von Bartoli gegründete Barockor...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.