Cello und Orchester harmonisch vereint

Musikkollegium Traunstein präsentiert unter Leitung von Augustin Spiel expressive Charakterstücke und böhmische Klänge

Traunstein. Ein nicht alltägliches Programm, passend zum Frühjahr, präsentierte das Musikkollegium Traunstein unter Leitung von Augustin Spiel mit dem erfahrenen Solocellisten Edgar Gredler dem Traunsteiner Publikum. Der farbenreiche Mix von Mendelssohn, Fauré, Tschaikowsky, Saint-Saens und Dvorak, Kompositionen an der Schnittstelle zwischen Romantik und Moderne, lockte zwar nicht ganz so viele Zuhörer wie sonst zum Sinfonischen Konzert, aber immerhin war die Berufsschulaula gut halb gefüllt. Mit der Ouvertüre zum Liederspiel "Heimkehr aus der Fremde" von Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809 bis ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.