DIE METHODE

Jedes Jahr wird das Neologismen-Wörterbuch des Instituts für Deutsche Sprache umfangreicher. Mit den 51 neuen Wörtern 2018 umfasst es jetzt 1900 Begriffe, die seit 1991 gesammelt werden. Die Wissenschaftler gehen dabei mit Hilfe des Computers durch riesige Textmengen aus Zeitungen, Zeitschriften, Wikipedia und sozialen Medien. Software filtert die Kandidaten heraus, welche Sprachforscher dann genauer untersuchen. Um einen Platz im Wörterbuch zu finden, müssen sie schon im Sprachgebrauch etabliert sein, anders als etwa das Unwort des Jahres. Das Wörterbuch steht online unter www.owid.de. #minus...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.