Sanierung des Großen Festspielhauses steht an

Ergebnisse der Kuratoriumssitzung vorgestellt: Festspiele wollen nicht nur künstlerisch, sondern auch hinter den Kulissen Maßstäbe setzen

Salzburg. Noch nie in ihrer 23-jährigen Präsidentschaft sei eine Kuratoriumssitzung so harmonisch verlaufen, verlautbarte Helga Rabl-Stadler als Ergebnis der Zusammenkunft mit den maßgeblichen Kuratoriumsmitgliedern und Fachkräften. Das gute Arbeitsklima im Direktorium mit dem Intendanten Markus Hinterhäuser und dem kaufmännischen Leiter Lukas Crepaz hob die Präsidentin der Salzburger Festspiele in einer kurzfristig angesetzten Pressekonferenz am Dienstagabend zudem besonders hervor. Aus Sicht der Verantwortlichen gab es nur erfreuliche Nachrichten zu melden. Landeshauptmann Wilfried Haslauer ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.