Kultur am 06.03.2021

Er hat die Kunst erneuert KulturEr hat die Kunst erneuert Mönchengladbach/Passau. Ein Mann marschiert in einem silberfarbenen Anzug durch eine Sandlandschaft. Hinter ihm ragen Lichtsäulen empor, die in der gleißenden Sonne gleich einer Fata Morgana flimmern. Wie der Blick auf einen fremden Planeten wirkt die Szene, die den Künstler Heinz Mack im November 1968 bei einer seiner Aktionen in der Wüste zeigt...
Weiße Männer, dunkle Triebe KulturWeiße Männer, dunkle Triebe Kiel. Manchmal gehen abendlicher Krimikitzel und Weiterbildung Hand in Hand. Im neuen Kieler "Tatort" lernt man zum Beispiel, was sich hinter Incel verbirgt. Die Abkürzung steht für "involuntary celibate", auf Deutsch: unfreiwilliges Zölibat. Mit hadernden Geistlichen hat das nichts zu tun; gemeint sind weltliche Männer...
Preis für die Roboterliebe KulturPreis für die Roboterliebe Berlin. Eine Satire aus Rumänien hat den Goldenen Bären der Berlinale gewonnen. Der Film "Bad Luck Banging or Loony Porn" des Regisseurs Radu Jude erzählt von einer Lehrerin, die wegen eines privaten Sexvideos in Schwierigkeiten gerät. Die Jury zeichnete am Freitag auch die deutsche Schauspielerin Maren Eggert aus – sie bekam den wichtigsten...
Mack in der Region: Ausstellung in Passau KulturMack in der Region: Ausstellung in Passau Heinz Mack hat mehr als 100 Projekte im öffentlichen Raum realisiert, darunter viele Brunnen. In Ostbayern sind zwei Werke bekannt. Die große Brunnenskulptur aus Stahl und Granit vor dem Medienzentrum Passau und das Werk "Große Flamme" aus Messing in Schloss Wolfstein in Freyung steht. In der Reihe MENSCHEN in EUROPA wird im Herbst eine...