Kultur am 22.02.2018

Film als Erfahrungsraum KulturFilm als Erfahrungsraum Berlin. Nicht nur die Zeit ist auf einem Filmfestival knapp. Auch die Geduld, die einem Film entgegengebracht wird, nimmt für manch einen Kritiker von Tag zu Tag ab. Und wenn sich dann so ein sperriger Dreistundenbrocken wie Philip Grönings "Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot" in einem Festivaltag ausbreitet...
Sanierung des Großen Festspielhauses steht an KulturSanierung des Großen Festspielhauses steht an Salzburg. Noch nie in ihrer 23-jährigen Präsidentschaft sei eine Kuratoriumssitzung so harmonisch verlaufen, verlautbarte Helga Rabl-Stadler als Ergebnis der Zusammenkunft mit den maßgeblichen Kuratoriumsmitgliedern und Fachkräften. Das gute Arbeitsklima im Direktorium mit dem Intendanten Markus Hinterhäuser und dem kaufmännischen Leiter Lukas...
KulturEinblicke ins Leben Inzell. "Lebenseinblicke" ist der Titel der Ausstellung mit Bildern von Monika Kleinrosenbleck und Michaela Steiner, die am Samstag, 24. Februar, um 14 Uhr in der Evangelisch-Lutherischen Christuskirche Inzell eröffnet wird. Die beiden leben seit geraumer Zeit im Chiemgau-Stift Inzell. Die beiden verbindet eine große Liebe zur Malerei...
KulturKULTUR IN KÜRZE Spanischer Rapper mussdrei Jahre ins GefängnisDie Texte des spanischen Rappers Valtonyc sind nichts für empfindsame Gemüter. Er wünscht korrupten Politikern die Vernichtung durch "die Atombombe" und fordert auch für Angehörige des Madrider Königshauses "die Todesstrafe". Dass der 24-Jährige aus Mallorca...
Gergiev bleibt Chefdirigent KulturGergiev bleibt Chefdirigent München. Der russische Maestro Valery Gergiev bleibt auch über 2020 hinaus Chefdirigent der Münchner Philharmoniker. Der Stadtrat stimmte gestern der Verlängerung seines Vertrages bis 2025 zu. Gergiev leitet das Orchester der bayerischen Landeshauptstadt seit 2015. "In der Zusammenarbeit mit den Münchner Philharmonikern hat mich von Anfang an die...
KulturWerke aus der Welt der Oper Traunstein. Das Musikkollegium Traunstein präsentiert am Samstag, 24. Februar, um 19.30 Uhr in der Aula der Berufsschule Werke aus der Opernwelt und der nachklassischen Unterhaltungsmusik. Auf dem Programm stehen die Ouvertüre zur Operette "Waldmeister" und dem Walzer "Künstlerleben" sowie das Vorspiel zur Oper "Die Nürnberger Puppe"...