Kultur am 23.09.2017

Singen um jeden Preis? KulturSingen um jeden Preis? München. Seit einem halben Jahr ist der gebürtige Münchner Jonas Kaufmann wieder auf der Bühne – und nach seiner krankheitsbedingten Pause bringt er nun eine CD mit französischen Opernarien heraus. In dem Album "L’Opéra" (Sony Classical) könne er die ganze Bandbreite seiner Stimme ausspielen – vom Pianissimo bis ziemlich...
Feurige Energie und Leuchtblitze zum Auftakt KulturFeurige Energie und Leuchtblitze zum Auftakt Salzburg. Das erste Donnerstagskonzert der neuen Saison des Mozarteumorchesters eröffnete Riccardo Minasi mit ungewöhnlicher Programmfolge und gab zugleich seine von feuriger Energie gespeiste Visitenkarte als neuer Chefdirigent ab. "Die Begegnung mit dem Mozarteumorchester und mir war ein wahrhaftiger Blitzstrahl"...
documenta – Das Geld floss nach Athen Kulturdocumenta – Das Geld floss nach Athen Kassel. Acht Millionen Euro stellen das Land Hessen und die Stadt Kassel durch Bürgschaften bereit, um die Kunstausstellung documenta weiter zahlungsfähig zu halten. Das gaben Kassels Oberbürgermeister Christian Geselle (SPD) und Hessens Kunstminister Boris Rhein (CDU) nach einer Sitzung des documenta-Aufsichtsrats gestern in Kassel bekannt...
KulturKULTUR IN KÜRZE Bach und Mozart fürCembalo und ViolineSeeon. Die Kapelle St. Nikolaus am Kultur- und Bildungszentrum des Klosters Seeon öffnet am morgigen Sonntag, 24. September, ihre Pforten: Ab 19 Uhr geben die beiden Musikerinnen Andrea Wittmann (Cembalo) und Charlotte Veihelmann (Violine) ein Konzert. Ihr Programm besteht unter anderem aus Kompositionen von...
KulturSEINE VITA Jonas Kaufmann (48) ist einer der berühmtesten Tenöre. Der Weg dorthin gelang nicht ohne Umwege: Nach dem Abitur nahm er zunächst ein Mathematikstudium in München auf. Einige Semester später aber entschied er sich endgültig für die Musik. Heute ist er auf den großen Opernbühnen der Welt zu Hause.