Nasa schreibt Geschichte

US-Raumfahrtbehörde steuert Sonde zur Erdverteidigung in Asteroiden

Washington. Erstmals ist eine Sonde der US-Raumfahrtbehörde Nasa bei einem Abwehr-Test im Weltraum absichtlich in einen Asteroiden gekracht. Die nur mit einer Kamera ausgestattete unbemannte Sonde der Mission "Dart" (Double Asteroid Redirection Test) steuerte in der Nacht zum Dienstag wie geplant in den Asteroiden Dimorphos, wie Live-Bilder der Nasa zeigten. Es handelt sich dabei um einen ersten Versuch, um herauszufinden, ob es möglich sein könnte, die Flugbahn eines Asteroiden auf diese Weise abzuändern. Die Mission habe Geschichte geschrieben, sagte Nasa-Managerin Lori Glaze. "Wir brechen j...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.