Friede Springer wird 80

Feier mit führenden Vertretern aus Politik und Wirtschaft

Berlin. Springer-Großaktionärin Friede Springer hat am 80. Geburtstag das große Vertrauen ihres Mannes als Antrieb für die Arbeit in dem Medienkonzern hervorgehoben. "Ich wollte es Axel beweisen", dass er zu Recht volles Vertrauen in sie gesetzt habe, sagte sie bei einem Empfang im Springer-Hochhaus vor rund 150 geladenen Gästen aus Politik – darunter Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen – sowie Medien und Gesellschaft. Dabei waren auch zahlreiche Weggefährten. Als ihr Mann Axel Cäsar Springer (1912-1985) starb, sei sie 43 Jahre alt g...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.