LEUTE

Arved Fuchs: Haben ein Problem, aber keine Zeit Mit der vierten Etappe seiner "Ocean Change"-Expedition will Polarforscher Arved Fuchs (68) das Interesse der Menschen für die Veränderungen des Meeres im Klimawandel wecken. "Wir haben ein Problem, und wir können es lösen. Was wir nicht haben, ist Zeit", sagte er gestern kurz vor dem Auslaufen seines Segelschiffs "Dagmar Aaen" aus dem Kieler Hafen. Auf der Reise, die im Herbst 2022 enden soll, will Fuchs die Veränderungen des Golfstroms untersuchen. Die Route führt nördlich um Island, dann um die Südspitze Grönlands und schließlich in die kanadi...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.