Erstes Land: Israel verbietet den Pelzhandel

Jerusalem. Als weltweit erstes Land hat Israel den Verkauf von Pelzen in der Modebranche verboten. "Die Pelzindustrie verursacht den Tod von Millionen Tieren weltweit und verursacht unbeschreibliche Grausamkeiten und Leiden", sagte Übergangsumweltministerin Gila Gamliel laut örtlichen Medienberichten am Mittwoch (Ortszeit) nach Unterzeichnung einer entsprechenden Gesetzesänderung. Von dem Verbot, das in sechs Monaten in Kraft tritt, ausgenommen sind Felle für wissenschaftliche Forschung, Bildung, religiöse Zwecke und Tradition. Zu den Ausnahmen gilt unter anderem der Schtreimel, der traditione...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.