Juan Carlos: Weihnachtsbesuche in der Wüste

Altkönig seit vier Monaten abgetaucht – Depressionen im "goldenen Käfig" Abu Dhabi

Madrid. Vor vier Monaten, in der Nacht vom 3. auf den 4. August, verließ Altkönig Juan Carlos (82) seine spanische Heimat heimlich und mit unbekanntem Ziel. Zwei Wochen ließ sich das Königshaus Zeit, um das Geheimnis zu lüften: Der von Korruptionsvorwürfen und Justizermittlungen bedrängte Bourbone sei ins Wüstenemirat Abu Dhabi geflogen. Dort ist der Vater von König Felipe VI. immer noch – wird vermutet. Der Ex-Monarch ist seit seiner "Flucht", wie Kritiker die Nacht- und Nebelaktion nennen, wie vom Erdboden verschluckt. Während sich Juan Carlos, seine Familie und Ministerpräsident Pedr...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.