Jolies Tochter als Elefantenpatin

Shiloh verhalf Namibia mit Geburt zu Aufmerksamkeit – Nun taufte sie "Apollo"

Windhuk. Ein verfrühtes Geburtstagsgeschenk hat es für Shiloh Jolie-Pitt (14) schon gegeben. Als Patin durfte die Tochter von Angelina Jolie (44) und Brad Pitt (56) einem ausgewachsenen Elefantenbullen Anfang Mai in einem namibischen Schutzgebiet einen Namen geben. "Apollo" heißt der Jumbo nun, der nahe dem Küstenort Swakopmund verletzt herumirrend eingefangen worden war und nun ein neues Zuhause fand. Nur wenige Kilometer vom Fundort entfernt war Shiloh 2006 laut damaliger Medienberichte als "berühmtestes Baby in der Geschichte des Wüstenstaates" geboren worden. Ihre Eltern hatten sich in der...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.