Temperaturrekord in der Antarktis

Erstmals mehr als 20 Grad – UN-Ozeanbeauftragter: 2020 entscheidet über Meere

São Paulo/New York. Forscher haben einen neuen Temperaturrekord am Südpol verzeichnet. Der brasilianische Bodenwissenschaftler Carlos Schaefer meldet, dass an der Nordspitze der Antarktis am 9. Februar eine Temperatur von 20,75 Grad gemessen wurde. "Noch nie hat es in der Antarktis eine so hohe Temperatur gegeben", sagte Schaefer. Es sei überhaupt das erste Mal, dass dort die 20-Grad-Marke überschritten worden sei. Nach Angaben der Vereinten Nationen war das vergangene Jahrzehnt das wärmste auf der Antarktis seit Beginn der Aufzeichnungen. Das Abschmelzen der Gletscher und Eisschilde in der An...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.